Santanas epische Aufführung von 'Soul Sacrifice' bei Woodstock begann ihre Karriere

Santanas epische Aufführung von 'Soul Sacrifice' bei Woodstock begann ihre Karriere Youtube über NEA ZIXNH

Youtube über NEA ZIXNH

Es ist verrückt, das als zu realisieren klassisch und ikonisch Da die amerikanische Rockgruppe Santana in der Musikgeschichte steht, waren sie bis zu ihrem Auftritt eigentlich weitgehend unbekannt das legendäre Woodstock Festival von 1969 . Mit Carlos Santana an der Gitarre, Gregg Rolie am Keyboard, David Brown am Bass, Michael Shrieve am Schlagzeug und Michael Carabello und Jose Areas am Schlagzeug spielte die Gruppe ein 45-minütiges Set bei Woodstock 1969, das in die Geschichte einging eine der unglaublichsten Leistungen auf dem Festival.



'Soul Sacrifice' von Santana in Woodstock 1969:



emitido de casado con hijos

Ihr Lied „Soul Sacrifice“ ist ein episches, percussionlastiges Instrumental, bei dem man sieht, dass sie sich in ihren Knochen fühlen, wenn sie es vor einer Vielzahl von Menschen spielen. Als sie die Wirkung von Psychedelika deutlich spürten, wie Santana sagte, waren sie, als sie ihr Set mit „Soul Sacrifice“ beendeten, „von einer ziemlich intensiven Reise zurückgekehrt. Letztendlich hatten sie das Gefühl, bei Woodstock eine ganze Reihe von Herzen erreicht zu haben. “

Jedes Mitglied der Gruppe hatte seinen Moment zu glänzen, als sie losließen und die Musik durch ihre Adern auf ihre jeweiligen Instrumente fließen ließen. Das erweiterte Riff des Gitarristen Carlos Santana und das Schlagzeug-Solo des Schlagzeugers Michael Shrieve sind Schlüsselelemente, die den Song ursprünglich erkennbar machen. Und diese Leistung hat die junge Band dazu gebracht, in ihre lange, legendäre Musikkarriere einzusteigen.



Die Band spielte auch 'Waiting', 'Evil Ways', 'You Just Don't Care', 'Savor', 'Jingo', 'Persuasion' und 'Fried Neck Bones and Some Home Fries', bevor sie mit 'Soul' endete Opfern.' Der legendäre Song war auch der letzte Track ihres Debütalbums Santana, das ebenfalls 1969 veröffentlicht wurde. Carlos Santana erinnert sich, dass die Gruppe 'Soul Sacrifice' geschrieben hat, als ihr Bassist David Brown dazukam, und es ist tatsächlich eine ihrer frühesten Kompositionen.

¿Puedes visitar la casa de terror de Amityville?

'Evil Ways' von Santana in Woodstock 1969:

Ihre Woodstock-Versionen sowie eine alternative Einstellung waren tatsächlich in ihrem 25-jährigen Jubiläum von Santana im Jahr 2004 enthalten. Und das Woodstock-Soundtrack-Album belegte den ersten Platz in der Billboard Top LPs-Album-Tabelle, was durch die Woodstock-Aufführung von „Soul Sacrifice“ ermöglicht wurde. Musikfestivals sind auf jeden Fall magisch und es besteht kein Zweifel, dass Santana die Musikgeschichte geprägt hat.



Werbung

Uhr: Bohemian Rhapsody: Was bedeuten die Texte dieses legendären Songs eigentlich?