Bruce Springsteen und Clarence Clemons machten auf der Bühne rum

Bruce Springsteen und Clarence Clemons machten auf der Bühne rum YouTube: WikiloveEncyclopedia

YouTube: WikiloveEncyclopedia

Bruce Springsteen und Clarence Clemons waren Seelenverwandte. Clemons, der treue Saxophonist der E Street Band, beschrieb das Treffen mit Springsteen 1998 mit dem Musikjournalisten Phil Sutcliffe. Seine Bedingungen waren ziemlich dramatisch ::



'Bruce hat früher verschiedene Versionen dieser Geschichte erzählt, aber ich bin Baptist, denk dran, das ist also die Wahrheit. Es war eine regnerische, windige Nacht, und als ich die Tür öffnete, flog das Ganze aus den Angeln und blies die Straße hinunter. Die Band war auf der Bühne, starrte mich aber eingerahmt in der Tür an ... Bruce und ich sahen uns an und sagten nichts, wir wussten es einfach.



Wir wussten, dass wir die fehlenden Glieder im Leben des anderen waren. Er war das, wonach ich gesucht hatte. '

Obwohl die Geschichte deutlich übertrieben ist, kommen Clemons 'Verzierungen zu der grundlegenden Verbindung, die diese beiden Musiker teilten. Als ein Twitter-Thread viral wurde, der Fotos von Springsteen und Clemons enthielt, die sich auf der Bühne küssten, waren eingefleischte Fans von Bruce Springsteens E Street Band. Es war diese musikalische Bindung, die definierte ihre freche, lebhafte Rock'n'Roll-Marke.



Bruce Springsteen und Clarence Clemons küssen sich

Die E Street Band

Die E Street Band war die Begleitband für Singer-Songwriter Bruce Springsteen seit 1972. Sein einzigartiger Name, der 1975 hinzugefügt wurde, leitet sich von der Straße in Belmar, New Jersey, ab, wo die Mutter des Keyboarders David Sancious lebte. Es war Mrs. Sancious, die den Jungen großzügig erlaubte, in ihrer Garage zu üben. (Entgegen der landläufigen Meinung befindet sich das Haus nicht an der Ecke E Street und 10th Avenue, da der Song „Tenth Avenue Freeze-Out“ viele Fans zu der Annahme veranlasste.) Die Band begann nach der Veröffentlichung seines Debüts mit Springsteen zu touren Album, Grüße aus Asbury Park, N.J. Zuvor war Springsteen zu Auftritten an der Jersey Shore abgestiegen.

Werbung

Die ursprüngliche E Street-Besetzung umfasste einen aus Virginia stammenden Saxophonisten Clarence Clemons, den Bassisten Garry Tallent, Danny Federici am Akkordeon, den Schlagzeuger Vini „Mad Dog“ Lopez und David Sancious am Keyboard. Aber in den letzten vier Jahrzehnten sind viele Mitglieder ein- und ausgefahren. 1984 ersetzte Nils Lofgren Steven Van Zandt an der Gitarre und Bruce Springsteens zukünftige Frau Patti Scialfa wurde für zusätzlichen Gesang hinzugefügt. Sie spielt jetzt auch Gitarre. Van Zandt, nachdem er einen respektablen Mob-Bogen abgeschlossen hat Die Sopranos , ist in den letzten Jahren auch zur Band zurückgekehrt.

Obwohl die E Street Band in erster Linie mit verbunden ist Bruce Springsteen Sie sind eine unabhängige Band. Springsteen hat Unterstützung gefunden, verschiedene andere Musiker, genau wie die E Street Band Arbeiten ohne den Frontmann produziert hat. Das beliebte Soloalbum von Clarence Clemons Held wurde nach dem Erfolg von Springsteen veröffentlicht In den USA geboren. Es enthält das berühmte Jackson Browne-Duett 'Du bist ein Freund von mir'. (Clemons war auch in Aretha Franklins 1985er Hit-Single 'Freeway of Love' zu sehen.) Die Künstler machten in den neunziger Jahren eine besonders lange Pause voneinander, obwohl sie sich schließlich mit voller Kraft wieder vereinten

'Dancing in the Dark' mit Courteney Cox

'The Boss' und 'The Big Man'

Die spielerische performative Chemie zwischen Bruce Springsteen und Clarence Clemons war unbestreitbar. Diese Energie floss aber auch in die echte Freundschaft der Rocker. In seiner Ein-Mann-Show auf Netflix, Springsteen am Broadway Der Musiker spricht offen über den wilden Geist, den Clemons der E Street Band gebracht hat. Nach Springsteens Angaben charakterisierte es die Gruppe vollständig. Im Springsteen am Broadway Die Bewunderung des Chefs - sogar die Verliebtheit - für den großen Mann zeigt sich in seinem Monolog.

Werbung

Das GQ Artikel, 'Das hat mich fertig gemacht: Bruce Springsteen singt über Clarence Clemons' Jaya Saxena bietet eine nachdenkliche Interpretation ihres subversiven Kussrituals auf der Bühne:

„Springsteen und Clemons kamen aus sehr unterschiedlichen Verhältnissen, einem schwarzen und einem weißen, einem aufgewachsenen Baptisten und einem katholischen. Vielleicht ging es bei diesem Kuss jedes Mal darum, dass nicht nur zwei Männer sich küssen konnten, sondern dass ein weißer und ein schwarzer Mann so viel Liebe zueinander teilen konnten. '

Als Bruce Springsteen im Netflix-Special über Clemons 'Tod sprach, sagte er, Clarence Clemons sei 'elementar in meinem Leben, und ihn zu verlieren, sei wie den Regen zu verlieren.' Der legendäre Saxophonist starb 2011 im Alter von 69 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls. Alle Staatsflaggen in New Jersey waren ihm zu Ehren die Hälfte des Personals. Nach seinem Tod spielte Clemons 'Neffe Jake Clemons neben Springsteen und der E Street Band Saxophon. Clarence Clemons: Für wen halte ich mich? , ein Dokumentarfilm über Celmons 'Leben unter der Regie von Nick Mead, wurde 2019 veröffentlicht.

Nach der Beerdigung von Clemons veröffentlichte Bruce Springsteen den vollständigen Text von seine persönliche Laudatio in Rollender Stein . Es ist ein langer und poetischer Bericht über ihre Jahrzehnte zusammen, der ihr Familienleben auf der Straße miteinander verbindet. Springsteen nimmt Clemons beeindruckende, sogar mystische Präsenz wirklich zur Kenntnis. Die Schlussfolgerung lautet:

'Clarence verlässt die E Street Band nicht, wenn er stirbt. Er geht, wenn wir sterben.

Werbung

Also, ich werde meinen Freund vermissen, sein Saxophon, die Kraft der Natur, die sein Klang war, sein Ruhm, seine Dummheit, seine Leistungen, sein Gesicht, seine Hände, sein Humor, seine Haut, sein Lärm, seine Verwirrung, seine Kraft, sein Frieden. Aber seine Liebe und seine Geschichte, die Geschichte, die er mir gegeben hat, die er mir ins Ohr geflüstert hat, die er mir erzählt hat ... und die er dir gegeben hat ... wird weitergehen. “

Clarence Clemons episches 'Jungleland' -Saxophon-Solo, live in New York City

'' Geboren um zu rennen ''

UHR: Unsere 15 beliebtesten klassischen Rocksongs aller Zeiten