Haupt Morgen-Mix Ein Pitbull zur 'emotionalen Unterstützung' hat ein 5-jähriges Mädchen in einem Flughafenterminal misshandelt, heißt es in der Klage

Ein Pitbull zur 'emotionalen Unterstützung' hat ein 5-jähriges Mädchen in einem Flughafenterminal misshandelt, heißt es in der Klage

Ein Pitbull zur 'emotionalen Unterstützung' hat ein 5-jähriges Mädchen in einem Flughafenterminal misshandelt, heißt es in der Klage

Mirna Gonzalez hatte sich gerade vom Gate C7 des Portland International Airport entfernt, als sie das Geschrei hörte.

Sie war nur kurz weg, um einen Kaffee zu kaufen, während sie und ihre Kinder kurz vor Weihnachten, am 18. Dezember 2017, auf einen Flug von Alaska Airlines nach Texas warteten. Ihre 5-jährige Tochter Gabriella sollte sein sitzt mit ihrem älteren Bruder am Tor.

Aber als Gonzalez zurückkehrte, war Gabriellas Gesicht blutüberströmt.

Lil Wayne Halbzeitshow heute Abend

Während ihre Mutter weg war, fragte Gabriella, ob sie einen Hund, einen Pitbull, streicheln dürfe. Es war angeblich ein Tier zur emotionalen Unterstützung.

Sobald sie ihre Hand ausstreckte, biss sie ihr ins Gesicht.

Das ist alles nach einem ,1 Millionen Klage Gonzalez klagte diese Woche im Namen ihrer Tochter gegen den Besitzer des Hundes, Alaska Airlines und die städtische Agentur Port of Portland, und beschuldigte sie der Fahrlässigkeit, da der Hund den Flughafen ohne eine Kiste passieren durfte. Der traumatische Vorfall für das junge Mädchen ist nur einer von zahlreichen hochkarätigen Vorwürfen über schlechtes Verhalten von Tieren auf Flughäfen, da Fluggesellschaften und die Bundesregierung sich bemüht haben, auf einen wachsenden Stapel von Beschwerden zu reagieren, die von schlechtem Töpfchentraining bis hin zu bösen Bissen reichen.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Die Episoden haben sich in den letzten zwei Jahren vermehrt und eine Debatte darüber angeheizt, wie die Tiere auf Reisen reguliert werden sollten. Im Juni 2017 ein 70-Pfund-Hund zur emotionalen Unterstützung einem Mann ins Gesicht gebissen gerade als er sich auf einem Delta Air Lines-Flug von Atlanta auf seinen Fensterplatz setzte und ihn mit 28 Stichen zurückließ. Im Februar 2018 kaute ein weiterer Hund zur emotionalen Unterstützung auf einem Southwest Airlines-Flug ab Phoenix an der Stirn eines kleinen Mädchens, was sie nur mit einem Kratzer zurückließ, aber Panik auslöste.

In Gabriellas Fall musste sie sich einer Tränenkanaloperation unterziehen, die bleibende Narben hinterließ, sagte ihr Anwalt Chad Stavley der Washington Post. Der Pitbull hat ihren Tränenkanal durchtrennt und ihre Oberlippe entstellt, so dass ein Stück davon fehlte ein grafisches Foto ihrer Verletzungen von Stavley bereitgestellt. Ein langer roter Streifen aus dem Augenwinkel tropft über ihre Wange.

Stavley sagte, er hoffe, dass die Klage, die am Montag beim Multnomah County Circuit Court eingereicht wurde, Flughäfen und Fluggesellschaften dazu bringen wird, die Richtlinien in Bezug auf Tiere zur emotionalen Unterstützung, die die meisten als Reaktion auf die Hundebisse von 2017 und 2018 geschaffen haben, strikt durchzusetzen. Die neuen Regeln sollen gegen betrügerische Tiere zur emotionalen Unterstützung oder Servicetiere – als Helfer getarnte Haustiere – vorgehen und gleichzeitig sicherstellen, dass die Tiere, die die Menschen wirklich brauchen, so weit wie möglich von anderen Passagieren ferngehalten werden.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Stavley sagte, er plane zu untersuchen, ob der Hund, der Gabriella gebissen hat, ein legitimer Hund zur emotionalen Unterstützung war. Die Besitzerin des Hundes, Michelle Brannan, behauptet, dass dies laut der Klage der Fall war. Sie reagierte am Mittwochabend nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme. Es ist unklar, ob sie den Hund noch besitzt. Laut einem Bericht vom Dezember 2017 aus KATU 2 Nachrichten, Der Hund wurde nach dem Angriff 10 Tage lang in einem Tierheim unter Quarantäne gestellt, und der Besitzer wurde von der Polizei zitiert, weil er den Hund nicht in die Kiste genommen hatte.

Es gibt eine Menge Missbrauch dieser Situation mit Tieren zur emotionalen Unterstützung, sagte Stavley, und Leute, die legitime Servicetiere haben – Menschen, die blind sind und Blindenhunde und dergleichen brauchen – werden in das gleiche Boot geworfen [als Tiere zur emotionalen Unterstützung] . Es wirft ein schlechtes Licht auf diese Leute.

hat jemand im lotto gewonnen

Der Hafen von Portland und Alaska Airlines, die Brannan und die Familie Gonzalez an diesem Tag flogen, lehnten eine Stellungnahme unter Berufung auf die anhängigen Rechtsstreitigkeiten ab.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Alaska Airlines gehörte zu den Fluggesellschaften, die 2018 ihre Richtlinie zu Tieren zur emotionalen Unterstützung geändert haben. Die neue Regel der Fluggesellschaft, die im Oktober in Kraft trat, verlangt, dass Besitzer ihren Hund oder ihre Katze – die einzigen Tiere, die an Bord erlaubt sind – in einer Fluggesellschaft oder auf einem Flugzeug aufbewahren immer an der Leine führen und 48 Stunden im Voraus und entsprechende Unterlagen vor ihren Flügen bereitstellen.

Wir nehmen diese Änderungen jetzt auf der Grundlage einer Reihe von Vorfällen vor, bei denen das unangemessene Verhalten von Tieren zur emotionalen Unterstützung unsere Mitarbeiter, andere Gäste und Servicetiere beeinträchtigt und sogar verletzt hat, sagte Ray Prentice, Director of Customer Advocacy bei Alaska Airlines, in einer Erklärung vom April 2018 . Die meisten Tiere verursachen keine Probleme. In den letzten Jahren haben wir jedoch eine stetige Zunahme von Vorfällen durch Tiere beobachtet, die nicht angemessen für das Verhalten in einem geschäftigen Flughafenumfeld oder in einem Flugzeug ausgebildet wurden, was uns veranlasst hat, unsere Richtlinien zu verstärken.

Die Hilfstier-Spielereien – und Tragödien – waren nicht auf Hundebisse beschränkt. Ein Diensthund, ein Golden Retriever namens Eleanor Rigby, gebar im Juni an Welpen an einem Terminal in Tampa, obwohl sich die Leute nicht sehr darüber beschwerten. In einer traurigen Nachricht wurde ein Hamster mit emotionaler Unterstützung namens Pebbles im Februar 2018 von seinem Besitzer die Toilette hinuntergespült, nachdem Spirit Airlines die Studentin informiert hatte, dass sie das Haustier nicht auf den Flug von Baltimore mitnehmen könne. Ein anderer Mann wurde wütend auf United Airlines, weil er Dexter, seinem Instagram-berühmten Pfau zur emotionalen Unterstützung, einen Sitzplatz im Flugzeug von Newark verweigert hatte, obwohl er ein Ticket für den Vogel gekauft hatte.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

Wir haben dem Kunden dies dreimal vor seiner Ankunft am Flughafen erklärt, sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft der Post damals.

Wenn vereint angekündigt Nach ihrer Richtlinienänderung im Februar 2018 gab die Fluggesellschaft an, einen Anstieg der Kundenzahl von 75 Prozent zu verzeichnen, die Tiere mit emotionaler Unterstützung an Bord brachten. Wenn Delta angekündigt Änderungen mit ihrer Richtlinie im Januar 2018 meldete die Fluggesellschaft einen 84-prozentigen Anstieg der gemeldeten Tiervorfälle seit 2016, einschließlich Wasserlassen und Stuhlgang sowie aggressiver Handlungen der Tiere, ein Verhalten, das bei diesen Tieren bei ordnungsgemäßer Ausbildung und Arbeit normalerweise nicht beobachtet wird.

Die Bedenken der Fluggesellschaften veranlassten auch das Verkehrsministerium, seine eigenen Regeln überprüfen für Dienst- und Hilfstiere im letzten Jahr. Die Agentur beabsichtigte, gegen den betrügerischen Einsatz von Tieren vorzugehen, die keine wirklichen Servicetiere sind, und sicherzustellen, dass Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass sich schlecht erzogene Haustiere an Bord von Flügen begeben. Eine endgültige Regeländerung steht noch aus.

Die Werbegeschichte wird unter der Werbung fortgesetzt

In der Zwischenzeit sagte Stavley, Gabriella Gonzalez werde in absehbarer Zeit keine Flüge besteigen. Das Mädchen habe Angst vor Flughäfen entwickelt, sagte er, sowie Angst vor dem Streicheln von Hunden.

Chrisette Michele Auftritt bei der Einweihung

Mehr von Morning Mix:

Matthew Calamari ging nach der Cohen-Anhörung viral. Er ist echt und er liebt Trump.

„Nicht der Lebenslauf einer Requisite“: Lynne Patton besteht darauf, dass sie es nicht gewohnt war, zu beweisen, dass Trump nicht rassistisch ist

Beto O’Rourke hat sich für die Präsidentschaft entschieden. Aber er verrät es noch nicht.

Interessante Artikel

Tipp Der Redaktion

Die Polizei von Louisville entlässt zwei weitere Beamte, die an der Razzia beteiligt waren, bei der Breonna Taylor getötet wurde
Die Polizei von Louisville entlässt zwei weitere Beamte, die an der Razzia beteiligt waren, bei der Breonna Taylor getötet wurde
Ein Brief an Detective Joshua Jaynes, der den Durchsuchungsbefehl für Taylors Haus beantragte, beschuldigt ihn, bei dem Haftbefehl zu lügen und für alle Beteiligten eine 'sehr gefährliche Situation' zu schaffen.
Dutzende von NYPD-Beamten sollten bei George Floyd-Protesten wegen Fehlverhaltens bestraft werden, sagt der Wachhund
Dutzende von NYPD-Beamten sollten bei George Floyd-Protesten wegen Fehlverhaltens bestraft werden, sagt der Wachhund
Die Empfehlungen des Civilian Complaint Review Board der Stadt sind die jüngste Rüge der aggressiven Reaktion der New Yorker Polizei auf die Demonstrationen.
Biden sagte, Grenzschutzbeamte würden für die Behandlung haitianischer Migranten „bezahlen“. Texas Gouverneur Abbott bot ihnen Jobs an.
Biden sagte, Grenzschutzbeamte würden für die Behandlung haitianischer Migranten „bezahlen“. Texas Gouverneur Abbott bot ihnen Jobs an.
Der Gouverneur von Texas, Greg Abbott, versprach, alle Grenzschutzbeamten einzustellen, die wegen eines von Präsident Biden als „empörend“ bezeichneten Verhaltens gegenüber haitianischen Einwanderern, die versuchen, die Grenze zu überschreiten, in Schwierigkeiten geraten.
Minneapolis lehnt Maßnahmen zur Ersetzung der Polizeibehörde im ersten großen Wahltest der Reformbewegung nach dem Mord an George Floyd ab
Minneapolis lehnt Maßnahmen zur Ersetzung der Polizeibehörde im ersten großen Wahltest der Reformbewegung nach dem Mord an George Floyd ab
City Question 2, wie es bekannt war, hätte die Stadtcharta dahingehend geändert, dass die Polizeibehörde durch eine Abteilung für öffentliche Sicherheit ersetzt wurde, die sowohl vom Bürgermeister als auch vom Stadtrat überwacht wird. Die neue Abteilung hätte einen umfassenden Ansatz für die öffentliche Gesundheit im Bereich der öffentlichen Sicherheit verfolgt.
Social-Media-Unternehmen verbieten weiterhin Bilder von „expliziter“ Kunst. So werden die Wiener Museen jetzt auf OnlyFans posten.
Social-Media-Unternehmen verbieten weiterhin Bilder von „expliziter“ Kunst. So werden die Wiener Museen jetzt auf OnlyFans posten.
Die OnlyFans-Kampagne kommt, nachdem einige Wiener Museen Probleme hatten, Kunstwerke mit Nacktheit in den sozialen Medien zu veröffentlichen.
Eine schwarze R&B-Künstlerin hoffte, für Trump zu singen, würde 'eine Brücke' bauen. Stattdessen entglitt es ihrer Karriere.
Eine schwarze R&B-Künstlerin hoffte, für Trump zu singen, würde 'eine Brücke' bauen. Stattdessen entglitt es ihrer Karriere.
Chrisette Michele hoffte, sie könnte eine Aufführung bei einem Eröffnungsball nutzen, um eine Brücke zwischen Donald Trump und der schwarzen Community zu sein. Stattdessen brachten 5 Minuten auf der Bühne ihr Leben ins Trudeln.
GOP-Gesetzgeber weichen Metalldetektoren aus, die nach Kapitol-Unruhen hinzugefügt wurden, und sprengen sie als „Gräuel“
GOP-Gesetzgeber weichen Metalldetektoren aus, die nach Kapitol-Unruhen hinzugefügt wurden, und sprengen sie als „Gräuel“
Eine Gruppe von GOP-Gesetzgebern im Repräsentantenhaus, verärgert über neue Sicherheitsregeln, umging die Magnetometer oder schob sich an der Sicherheitskontrolle vorbei, obwohl sie den Alarm ausgelöst hatten.